Krims-Krams-Schubladen haben wir so einige in der Wohnung. Hier sammelt sich alles was irgendwie so richtig nirgendwo hin passt, oder auch Dinge von dem man nicht mehr weiß was es ist. Wir haben z.B. eine Schubladen mit Teelichtern, Feuerzeugen, Kindersicherrungen, Duftölen und rätselhaften Zeugs.
Für diese Schubladen braucht man viel Zeit. Es gibt nämlich meistens mehrere, die unter umständen sogar den gleichen Inhalt haben.

Hier ein paar Tipps

et|icon_drawer_alt|

1. Sammeln

Nimm die alle „Krims Krams“ Sammelstellen vor und bringe den Inhalt an eine Stelle, z.B. einen Tisch, damit du den Überblick über alles hast.

Badelatschen
et|icon_trash_alt|

2. Aussortieren und Sortieren

Miste alles aus, was kaputt ist, nicht gebraucht wird, nie benutzt wurde, oder einfach nicht mehr deinen Geschmack entspricht.

Sortiere dann nach Kategorien. Zum Beipiel Kerzen zuammen mit Feuerzeug, Streichholz und Tellichthaltern.

et|icon_archive_alt|

3. Einräumen

Finde nun einen passenden Platz für die übrig gebliebenen Dinge. Nutzt du die Kerzen oft im Wohnzimmer, finde dort einen Platz für eine dekorative Box, oder einen Platz im Schrank oder Schublade.

Tipp: In Schubladen kannst du mit extra Schubladentrennern oder einfachen Schachteln für mehr Übersicht sorgen und die Gegenstände fliegen nicht in der Schublade hin und her.