KaramellLikoer_1Auf dem Weihnachtsmarkt trinke ich am liebsten einen leckeren Lumumba. Das ist Kakao mit einem Schuss Rum. In Nordfriesland heißt diese Mischung übrigens Tote Tante. Es gibt auch die Variante Kakao mit Sahnelikör und hiermit spanne ich nun den Bogen zum eigentlichen Inhalt des Beitrags:
Einfach selbst gemacht – Karamell-Likör. In einer schönen Flasche und mit einem selbstgestalteten Etikett ist es auch ein super Geschenk. Und so gehts. 

  • Einkaufsliste: kurz
  • Zubereitungszeit: kurz
  • Kochzeit insgesamt: sehr lang

Zutaten (für 4 Flaschen 0,35l)
  • 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (z.B. von Milchmädchen)
  • 750 ml brauner Rum
  • 1 Vanilleschote

KaramellLikoer_2Die Dosen in einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Das Wasser muss die Dosen komplett bedecken, damit die gezuckerte Milch karamellisieren kann. 3 Stunden kochen lassen und bei bedarf Wasser auffüllen.

Die Dosen herausnehmen und etwas abkühlen lassen damit man sie öffnen kann. Vorsicht sehr heiß und es kann auch spritzen wenn man die Dose öffnet.

Die dickflüssige Maße zusammen mit dem Rum in eine Rührschüssel geben und alles gut mit einem Handrührgerät vermischen. Danach alles durch ein Sieb gießen um die Klümpchen aussieben die sich nicht mit aufgelöst haben.

Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark dazu geben. Alles gut durchmischen und in Flaschen abfüllen.

Auf das Etikett muss noch das Datum, denn der Likör ist bei kühler Lagerung 4 Wochen haltbar. Zu der Flasche Karamell-Likör ein kleines Päckchen Kakao packen und schon hat man ein süßes Geschenk.