WandfarbenDie letzten 10 Jahre hatten wir in unserem Wohnzimmer helle frische Mintfarbe an der Wand. Bei der neuen Wohnung sollte etwas anderes her und die Auswahl hat nicht einmal so lange gedauert wie gedacht. Mit 4 Meter hohen Räumen sollte es gemütlich werden und so sind wir bei gemütlichen Erdtönen gelandet.

Hier ein kleiner Leitfaden zum Thema Farben und Ihre Wirkung 

Farben sind nicht nur Geschmacksache, sie haben auch verschiedene Wirkungen

Erdtöne strahlen Gemütlichkeit und Wärme aus 

Gelb wie die Sonne sorgt für gute Laune

Blau macht kleine Räume optisch größer und lädt zum entspannen ein.

Rottöne sind inspirierend und regen an

Grün macht munter und ist Balsam für die Seele

Anhand der Bilder kann man sehr gut erkennen, die Wände, die dunkler gestrichen sind, rücken optisch näher. So kann man Räume optisch verkürzen oder verschmälern. Niedrige Decken sollten in hellen Tönen gehalten sein, wobei sehr hohe Decken auch einen dunklen Anstrich vertragen können. Ich bin allerdings ein Fan von einfachen weißen Decken.

Bevor man mit einer Farbe startet, sollte aber beachtet werden, welche Möbel an dieser Wand stehen werden. Passt die Wandfarbe zur Farbe der Möbel und der Dekoration und natürlich auch, ob man sich diese Farbe jeden Tag anschauen kann 😉

Hier ein paar Inspirationen zu den oben genannten Wandfarben